home daten infos links gästebuch datenbank
 
leihbuch,sf,sf-leihbuch,science fiction,zukunftsroman,utopischer roman,utopie,bibliografie,datenbank,bewin,gebrüder weiss,perry rhodan
 
  Verlag:  Auswahl löschen   Suchbegriff: 
  Autor:  Auswahl löschen   Begriff suchen: 
  Serie:  Auswahl löschen      
  Grafiker:  Auswahl löschen  
  Übersetzer:  Auswahl löschen  
  Jahr:  Originaljahr:  Auswahl löschen
  Buch:   
erster Eintrag voriger Eintrag   15 von 64   nächster Eintrag letzter Eintrag

Serie Sun Koh (van Holk) #18
Autor Freder van Holk
(Paul Alfred Müller)
Titel Der steinerne Wald
Abenteuer-Roman
Verlag Hermann Borgsmüller-Verlag
Münster/Westfalen
Jahr 1959
Titelbild Johnny Bruck
Titelbild 2 Arndt Drechsler
Nachdrucke
  • 1980: "Die phantastischen Abenteuer von SUN KOH" TB # 25 · Erich Pabel Verlag, Rastatt · Gekürzte Taschenbuchausgabe · neu bearbeitet von Heinz Reck · 161 S. · Cover: Nikolai Lutohin (siehe Cover 2).
  • 2015: "SUN KOH · Der Erbe von Atlantis" # SK 9: "Der steinerne Wald" (enthält: "Der Kaiser von Afrika" und "Der steinerne Wald") · Nachdruck der Borgsmüller-Leihbuch-Ausgabe (jeweils 2 Leihbuch-Romane in einem Band) · Heinz Mohlberg Verlag, Köln · Paperback · 305 S. · Cover: Arndt Drechsler · mit Abbildungen der Original-Titelbilder auf dem Backcover (siehe Cover 2). 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha
     Titelbild 

    FREDER VAN HOLK
    [ Paul Alfred Müller (1901-1970) · alias Lok Myler · alias Werner Keyen · alias Rolf Hermes (VP) ]

    DER STEINERNE WALD
    [ "SUN KOH Abenteuer" # 18 ]

    Dr. Canthorpe erzählt zuviel, und ein Einbrecher wird mitten in der Großstadt mit einem Tomahawk erschlagen. Ein Goldsucher findet das Loch, in das Manitu den Mond warf und verdingt sich als Weidereiter. Lewis Holland hat verwegene Pläne, doch Sun Koh gerät ihm dazwischen und verhindert, daß die Felsbogen-Ranch in seine Hände fällt.

    Es geht um eine Ranch und um eine Frau, um Gold und um das nackte Leben. Ein Mann will in die Vergangenheit zurück, aber es gelingt ihm nicht. "Einsamer Bär" trinkt unter den Totempfählen seiner Ahnen einen Schluck Whisky zuviel und ein gefesselter Einbrecher wird vor Angst verrückt. Hal Mervin aber hält nichts von Rindvieh.

    Ihr
    HERMANN-BORGSMÜLLER-VERLAG · MÜNSTER / WESTF.

    [ Überarbeitete Neuausgabe | o. J. (1959) | 255 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl: DM 6,80 | mit einer Werbeseite für die Zeitschrift "Transgalaxis" ] +

    [ TG # 9 - Aug 1959 | Illmer- | Serowy # 597-165 | ddb+ (~1960) ]

    "Der steinerne Wald" faßt - bearbeitet - die folgenden 5 Hefte der 1933-1936 im A. Bergmann Verlag Leipzig unter dem Pseudonym Lok Myler erschienenen Heftreihe "SUN KOH · DER ERBE VON ATLANTIS" zusammen:

  • # 118: "Der Feigling"
  • # 119: "Die Felsbogen Ranch"
  • # 120: "Indianer am Wege"
  • # 121: "Der steinerne Wald"
  • # 122: "Der Schatz aus dem Weltenraum".

    (Quelle: Heinz J. Galle - s. u.) ]

    Rezensionen / Materialien:

  • HEINZ J. GALLE / MARKUS R. BAUER:
    "SUN KOH · Der Erbe von Atlantis und andere deutsche Supermänner · Paul Alfred Müller alias Lok Myler alias Freder van Holk · Leben und Werk."
    2003: SSI-media, Zürich.

     




  •