528528
Autor Bernhard Kellermann
Titel Der Tunnel
Roman
Verlag Gebrüder Weiss Verlag
Berlin-Schöneberg
Jahr 1959
Originaljahr 1913
Titelbild Bernhard Borchert
Nachdrucke
  • 1912: Zeitschriftenvorabdruck in: "Velhagen & Klasings Monatshefte" · 27. Jg. (1912-1913) · Heft 4-7 · (Quelle: Nessun Saprà).
  • 1913: Verlag S. Fischer, Berlin · OA · 1.-10. Aufl. · HC · 402 S. · o. J. (71.-100. Tsd.).
  • 1916: Verlag S. Fischer, Berlin · 121.-125. Tsd. | 126.-140. Tsd. | 1917: 141.-145 Tsd.
  • 1931: Verlag S. Fischer, Berlin · 1.-25. Tsd. der Sonderausgabe (259.-283. Tsd. aller Ausgaben) · erstmals mit dem Schutzumschlag von Georg Salter.
  • 1931: Verlag S. Fischer, Berlin · 26.-50. Tsd. der Sonderausgabe (284.-308. Tsd.) · mit dem SU von Georg Salter.
  • 1932: Verlag S. Fischer, Berlin · 51.-75. Tsd. d. Sonderausgabe (309.-333. Tsd.) · mit dem SU von Georg Salter!
  • 1947: Verlag Scherz, Bern · HC.
  • 1950: Aufbau-Verlag, Berlin · HC · 1. Aufl. | 1950: 2. Aufl. | 1951: 3.+4. Aufl. | 1957: 5. Aufl.
  • 1952: "FISCHER BÜCHEREI" TB # 16.
  • 1955: Aufbau-Verlag, Berlin · HC · "Deutsche Volksbibliothek" · 1. Aufl. | 1956: 2. Aufl.
  • 1959: Verlag Volk und Welt, Berlin · HC · 1.+2. Aufl. | 1961: 3. Aufl. | 1969: 4. Aufl. | 1970: 5. Aufl. | 1972: 6. Aufl. | 1981: 7. Aufl.
  • 1960: Verlag f. fremdsprachige Literatur Moskau · HC.
  • 1961: "Kleine Hausbibliothek Sonderausgabe" · HC · Volk und Welt · 1. Aufl. | 1970: 2. Aufl.
  • 1962: Fortsetzungsroman in der Zeitung "Der Morgen" (132 Folgen vom 03.03.-10.08.1962)
  • 1964: bb-Taschenbuch # 145/146 · Aufbau-Verlag · 1. Aufl. | 1979: 2. Aufl. als # 146.
  • 1972: "HEYNE SF" TB # 3311 (gekürzt).
  • 1980: "Bibliothek Suhrkamp" # 674 · Suhrkamp, Frankfurt · HC.
  • 1981: "HEYNE SF TB # 3111" (= 3311) · ungekürzte NA.
  • 1983: Reihe "Basar" · Verlag Neues Leben, Berlin · Paperback.
  • 1986: "SUHRKAMP" TB # 179 ("Phantastische Bibliothek")
  • 1987: "Unterwegs in die Welt von morgen" # 103 · HC · Verlag Das Beste, Stuttgart.
  • 1989: Deutscher Bücherbund Stuttgart-München · HC.
  • 1995: "SUHRKAMP" TB # 2455. 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    BERNHARD KELLERMANN [ 1879-1951 ]

    DER TUNNEL

    Roman

    Einen Tunnelbau zwischen Europa und Amerika plant der Ingenieur Mac Allan. Es gelingt ihm auch, die amerikanische Hochfinanz dafür zu interessieren und vor allem Lloyd, den "reichsten Mann der Welt", dessen Tochter er später heiratet, als Geldgeber zu gewinnen. Riesige Arbeiterkolonnen werden eingesetzt, um in fünfzehn Jahren das Werk zu vollenden. Aber eine Explosion begräbt Tausende unter Trümmern. Die Arbeiter streiken, außerdem droht der finanzielle Ruin; eine zweite Katastrophe stellt das ganze Unternehmen in Frage. Als der Bau schließlich doch unter großen Opfern zu Ende geführt wird, sind auch die Kräfte Mac Allans aufgezehrt. Unter dem Jubel der Menschenmenge fährt er als erster Passagier durch das Werk seines Lebens, aber der erwartete Triumph bleibt aus.

    An dem berühmten Roman faszinieren die virtuose Erzählungskunst, das aufpeitschende Tempo, die zusammenballende Kraft der Massenszenen. Darüber hinaus fesselt das Buch durch die Problemstellung, den Kampf eines Einzelnen gegen die gesellschaftlichen Mächte und den Moloch Technik, dem er sich verschrieben hat.

    GEBRÜDER WEISS VERLAG - BERLIN-SCHÖNEBERG

    [ NA | o. J. (1959) | 453 S. | 18,5 x 12 | Ln m. farb. ill. SU | Umschlag- und Einbandentwurf von Bernhard Borchert ] +

    [ Erstmals erschienen im Jahr 1913 im Verlag S. Fischer, Berlin ]

    Rezensionen / Materialien:

  • Nessun Saprà (d.i. Klaus Geus): "Lexikon der deutschen Science Fiction & Fantasy 1870-1918". 2005: Utopica, Oberhaid. Seite 148/149.

  • Alpers, Hahn, Fuchs (Hg.): "Reclams Science Fiction Führer". 1982: Philipp Reclam jun., Stuttgart. Seite 228.

  • Franz Rottensteiner, Michael Koseler (Hg.): "Werkführer durch die utopisch-phantastische Literatur". Corian-Verlag, Meitingen. Lose-Blatt-Sammlung. 1999.

  • Klaus Treuheit: "Bernhard Kellermann, der Moralist aus Fürth" in: Bernd Flessner (Hg.): "Visionäre aus Franken - Sechs phantastische Biographien". 2000: Ph. C. Schmidt Verlag, Neustadt a.d.A..

  • Klaus N. Frick in: Fantasia # 15. 1982: EDFC, Passau. Seite 324.

    "Kellermanns Roman ist (auch) eine Anklage gegen den unverantwortlichen Einsatz der Technik. Das moderne rastlose Leben wird durch die rasanten Szenenwechsel, atemlose Erzählweise und eingängige Symbolik eingefangen. 'Der Tunnel' ist das wohl gewaltigste Epos über den Konnex zwischen Mensch und Technik, das in dieser Epoche geschrieben worden ist."
    (Nessun Saprà)