home daten infos links gästebuch datenbank
 
leihbuch,sf,sf-leihbuch,science fiction,zukunftsroman,utopischer roman,utopie,bibliografie,datenbank,bewin,gebrüder weiss,perry rhodan
 
  Verlag:  Auswahl löschen   Suchbegriff: 
  Autor:  Auswahl löschen   Begriff suchen: 
  Serie:  Auswahl löschen      
  Grafiker:  Auswahl löschen  
  Übersetzer:  Auswahl löschen  
  Jahr:  Originaljahr:  Auswahl löschen
  Buch:   
erster Eintrag voriger Eintrag   8 von 18   nächster Eintrag letzter Eintrag

Autor Richard Koch
Titel Flammende Erde
Zukunftsroman
Verlag AWA-Verlag
E.F.Flatau & Co., München
Jahr 1958
Originaltitel Unlöschbare Feuer
Originaljahr 1952
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha
 Titelbild 

RICHARD KOCH [ 1895-1972! ] [ alias H. C. Nulpe ]

FLAMMENDE ERDE

Immer wieder tönt aus den utopischen Romanen von Richard Koch die mahnende Stimme der Vernunft - gegen die wachsende Gefahr eines Mißbrauchs der Atomkräfte. Auch in diesem Buch stellt er dem Leser als abschreckendes Beispiel das Bild einer entfesselten Katastrophe vor Augen, die den ganzen Erdball mit furchtbarer Gewalt verwüstet. Das Strahlungsgift der Kernzertrümmerung verseucht Atmosphäre und Länder, Orkane von glühender Kraft vernichten weithin Fauna und Flora an der Oberfläche der Erde, Kontinente versinken, und neues Land, von ungeheuren Erdbeben emporgehoben, taucht aus den Ozeanen auf.

Aber das Leben der Menschheit überdauert die Katastrophe. Kleine Menschengruppen bleiben durch das Zusammentreffen günstiger Umstände und durch die Einflüsse geheimnisvoller Schicksalsfügungen am Leben, und neue Daseinskreise erwachsen in einer seltsamen Symbiose von primitiver und hochentwickelter Kultur.

Richard Koch gestaltet das Erleben einer solchen Gruppe, die durch ein außergewöhnliches Geschick jenes Jüngste Gericht übersteht, in einem spannenden Abenteuerroman mit tieferer Bedeutung. Auf dem neu emporgetauchten Atlantis sagenhafter Vorzeit erfüllt sich ein dramatisches Geschehen, in dem die Erben einer höheren Zivilisation durch die Überlegenheit ihres ethischen Strebens eine neu heraufziehende Gefahr bannen. Aus dem Ablauf der abenteuerlichen Ereignisse entwickelt der bekannte Autor mit wissenschaftlicher Werktreue gegenüber den Tatsachen der Naturerkenntnis neue Ausblicke auf geheimnisreiche Zusammenhänge des Kosmos, und er regt den Leser zu ernster Besinnung auf die Lebenskräfte eines besseren Menschentums an.

AWA-VERLAG - E. F. FLATAU & CO. - MÜNCHEN

[ NA | o. J. (1958) | 251 S. | 19 x 12,5 | Ln m. goldgeprägter Titelvignette u. Rückentitel, m. farb. ill. SU: DM 5,80 | Reihe "Astron-Bücherei" ]

[ TG # 3 - April 1958 | Serowy # 682-4 | ddb+ ]

[ Dieser Roman wurde 1952 als Leihbuch im Imma-Verlag, Hattingen unter dem Titel "Unlöschbare Feuer" - ein Zukunfts-Roman von Richard Koch - erstveröffentlicht. ]

Rezensionen / Materialien:

  • H. J. Alpers: "Richard Koch. Eine Autorenbiographie". in: QUARBER MERKUR # 12 - Juli 1967.

  • zu den Lebensdaten von Richard Koch siehe die Anmerkungen nach dem Klappentext bei Koch's erstem Roman "Plan von Polaris". 




  •