home daten infos links gästebuch datenbank
 
leihbuch,sf,sf-leihbuch,science fiction,zukunftsroman,utopischer roman,utopie,bibliografie,datenbank,bewin,gebrüder weiss,perry rhodan
 
  Verlag:  Auswahl löschen   Suchbegriff: 
  Autor:  Auswahl löschen   Begriff suchen: 
  Serie:  Auswahl löschen      
  Grafiker:  Auswahl löschen  
  Übersetzer:  Auswahl löschen  
  Jahr:  Originaljahr:  Auswahl löschen
  Buch:   
erster Eintrag voriger Eintrag   5 von 12   nächster Eintrag letzter Eintrag

Autor Axel Jeffers
(Hans Peter Weißfeld)
Titel Die Kugeln mit der blauen Flamme
Zukunfts-Roman
Verlag Hönne Verlag
Balve
(Gebr. Zimmermann)
VerlagsNr. 212
Jahr 1953
Nachdrucke
  • 1958: UTR Luna-Weltall Utopischer Taschenroman # 10. Walter Lehning, Hannover. 158 S. 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha
     Titelbild 

    AXEL JEFFERS
    [ Hans-Peter Weissfeld (*1917) ]

    DIE KUGELN MIT DER BLAUEN FLAMME

    Roman aus dem Jahre 2650 n. Chr.

    Das Verkehrsschiff "Juventus" der Interkosmos-Verkehrs-G.m.b.H. begegnet auf seiner Fahrt zur großen Versuchsstation XO 3 fünf fremden Booten. Die Boote sind rund wie riesige Metallscheiben. Mit seltsamem, grellblauem Treiblicht kreuzen sie in rasender Fahrt den Kurs der "Juventus". Die Station FB.622, ein Zwischenlandeplatz im interkosmischen Verkehr, ist ausgeraubt.

    Welche geheimnisvolle Rolle spielt der Techniker Stewart Tracy? Wer ist Jussuf? Welche Mission erfüllt Major Kogon? Wer ist der "Prophet" im sogenannten "neuen Zion"? Was wollen die "Heiligen der letzten Tage"?

    Der Leser erlebt die Fahrt der "Juventus", die schließlich von geheimnisvollen Kräften auf eine Siedlung entführt wird, die im Sternbild Atair liegt, weitab auch von den bisher am tiefsten im Raum liegenden Stationen, die menschliche Vernunft gebaut hat. Von Seite zu Seite wächst die Spannung, die bis zum letzten Wort anhält. Man weiß nicht, wessen Schicksal einen mehr bewegt. Ist es der Wissenschaftler Professor Dr. Hartgenstein, der menschenfeindliche Kapitän Klaus Fergusson, dieser Vollblutpilot, oder gar Maja Svanidze, deren tiefe Liebe zu ihrem Vater in eiskaltem Haß endet?

    HÖNNE-VERLAG - BALVE i. W.
    [ Verlagsgruppe Gebr. Zimmermann, Balve i. W. ]

    [ OA | 1953 | 271 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 6,30 | mit Verlagswerbung für die 'Zukunftsromane, die auch den Fachmann interessieren' "Das tönende Licht", "Atomstadt UTO 2", "Tod aus dem All" von W. W. Bröll und "Die Vulkane brechen auf" von Ernst H. Richter auf dem hinteren Buchdeckel ] +

    [ TG Katalog || ddb + ]

    Klappentext der TB-Ausgabe:

    Ziel unbekannt! Mit rasender Geschwindigkeit bewegt sich die "Juventus" durch das All. Fieberhaft überlegt Raumkapitän Fergusson. Gibt es noch einen Ausweg? Männer der Sicherheitspolizei haben ihn in die enge Kabine der Rakete gesperrt. Männer, die ihre Pflicht vergessen haben! Verrat an den Menschen der Erde!

    Gefahr für alle Raumstationen! Auf X-03 ist man bereits gewarnt. Rätselhafte Dinge sind geschehen!

    Professor Hertgenstein, nur für wenige Tage von der Erde herübergeflogen, ist in der Nacht überfallen worden. Wo ist die braune Ledermappe geblieben? Kein Mensch wußte von den Plänen, die diese Mappe enthielt. Oder doch einer?

    Sollte Stewart Tracy der Täter sein? Stewart Tracy, der nach einer abenteuerlichen Jugend zu einem hochbefähigten Wissenschaftler geworden ist? Stewart Tracy, der dem Mann begegnet, an den er vor drei Jahrzehnten seine Braut verlor? ist Tracy der Dieb? Gloria Romanow lebt seit Jahren in seiner Nähe, sie kann es nicht glauben.

    Auch ihr Leben ist jetzt bedroht. Furchtbar ist die Wirkung der Strahlen, denen kein Metall standhält. Wo sie auftreffen, wird jeder Stahl zu nichts.

    Axel Jeffers gibt Ihnen einen packenden Bericht von der Zukunft unserer Welt. Ungeheures hat der Fortschritt geleistet - aber wieder einmal bedrohen feindliche, fanatische Kräfte das Werk friedlicher Hände.