home daten infos links gästebuch datenbank
 
leihbuch,sf,sf-leihbuch,science fiction,zukunftsroman,utopischer roman,utopie,bibliografie,datenbank,bewin,gebrüder weiss,perry rhodan
 
  Verlag:  Auswahl löschen   Suchbegriff: 
  Autor:  Auswahl löschen   Begriff suchen: 
  Serie:  Auswahl löschen      
  Grafiker:  Auswahl löschen  
  Übersetzer:  Auswahl löschen  
  Jahr:  Originaljahr:  Auswahl löschen
  Buch:   
erster Eintrag voriger Eintrag   6 von 10   nächster Eintrag letzter Eintrag

Serie Kriminalromane (Reed) #7
Autor Allan Reed
(Wolf Detlef Rohr)
Titel Schatten im Mondlicht
Kriminalroman aus der Welt von Morgen
Verlag Ravena Verlag
Düsseldorf - Basel
Jahr 1956
Titelbild G. Rebentisch
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha
 Titelbild 

ALLAN REED
[ Wolf-Detlef Rohr (1928-1981) · alias Wayne Coover ]

SCHATTEN IM MONDLICHT

Lieber Leser! Dies ist wieder ein echter Allan Reed Roman . . .

Es ist seltsam, nie hätte Duke Gilberth dem Wachtdienstmann Dennis French zugetraut, daß er mit einem so erfahrenen Geldschrankspezialisten wie Geoffrey Merlon fertig würde . . . Doch dann macht auch er eine seltsame Feststellung: Geoffrey Merlon handelt in einem fremden Auftrag. Es ist eine Schranke in seinem Gehirn. Sein Wille ist nicht mehr sein Wille und ähnlich ist es mit dem Mädchen, das sich Dorothy nennt. Auch sie tut, was ihr befohlen worden ist und es sind fürchterliche Dinge, die sie tut. Aber niemals würde sie diese Dinge tun, wenn sie bei vollem Bewußtsein wäre.

Wer steckt hinter diesem teuflischen Spiel? Wer unterwirft anständige Mädchen seinem grausigen Willen und schickt sie als Call-Girls in die ganze Stadt? Warum sollte Geoffrey Merlon den gepanzerten Aktenschrank im Institut für wissenschaftliche Sonderaufgaben aufbrechen? Es geht um eine Patentschrift, aber welche Patentschrift? Eine ganze Stadt, die halbe Menschheit könnte man zu Robotern eines einzigen Willens machen, wenn die Macht dieser fürchterlichen Erfindung die Macht des Mannes, der dahinter steht, nicht gebrochen wird.

. . . gewiß wird er Ihre Ansprüche voll befriedigen.

Impressum: © 1956 by Ravena-Verlag, Düsseldorf-Basel · Einbandgestaltung: G. Rebentisch · Gesamtherstellung: W. Riedel KG., Menden/Sauerland.

RAVENA VERLAG · DÜSSELDORF - BASEL

[ OA | 1956 | 256 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl: DM 6,80 | Reihe "Kriminalroman aus der Welt von morgen" | mit Werbung für Romane von Wolf Detlef Rohr (alias Allan Reed, alias Jeff Caine) auf dem hinteren Buchdeckel (siehe Cover 2) ] +

[ TG Katalog-78 | Illmer-211 | ddb+ | Serowy # 1032-21 ]

[ "Schatten im Mondlicht" wurde im Jahr 1957 von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften indiziert. ]

Rezensionen / Materialien:

  • siehe "Kriminalroman aus der Welt von Morgen" # 1: Allan Reed "Nur ein kleines Loch in der Stirn". 




  •