home daten infos links gästebuch datenbank
 
leihbuch,sf,sf-leihbuch,science fiction,zukunftsroman,utopischer roman,utopie,bibliografie,datenbank,bewin,gebrüder weiss,perry rhodan
 
  Verlag:  Auswahl löschen   Suchbegriff: 
  Autor:  Auswahl löschen   Begriff suchen: 
  Serie:  Auswahl löschen      
  Grafiker:  Auswahl löschen  
  Übersetzer:  Auswahl löschen  
  Jahr:  Originaljahr:  Auswahl löschen
  Buch:   
erster Eintrag voriger Eintrag   18 von 34   nächster Eintrag letzter Eintrag

Autor James Spencer
(Verlagspseudonym, in vielen Fällen: Werner Ewald)
Titel Invasion der Silberpunkte
S. F.-Roman
Verlag Bewin-Verlag
B.Winterbach K.G. Menden/Sauerland
VerlagsNr. 1551
Jahr 1971
Originaltitel Frank Berning: Raumschiff der Toten (Bewin)
Originaljahr 1963
Nachdrucke
  • siehe: Frank Berning: "Raumschiff der Toten". Bewin, Menden.
  • 1975: "ZUKUNFT ROMAN" Heft # 8. Neuzeit Verlag. 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha
     Titelbild 

    JAMES SPENCER
    [ Verlagspseudonym. Autor hier: Frank Berning (ebenfalls ein Pseudonym ]

    INVASION DER SILBERPUNKTE

    S.-F. Roman

    Vor drei Monaten entdeckte das Mount Palomar Observatory helle Punkte, die sich mit rasender Geschwindigkeit um den Mond bewegten. Wenige Tage danach fielen bei Ortungsversuchen alle Mondsonden und die beiden Mondstationen aus.

    Ebenso erging es den Satelliten der Ostblockstaaten. Dann wieder eine Meldung vom Mount Palomar. Die rätselhaften Punkte gaben die Umkreisung des Mondes auf. Sie näherten sich mit hoher Geschwindigkeit der Erde.

    Bei Ortungsversuchen gingen vier Radioobservatorien zum Teufel. In anderen Ländern der Erde fielen auf die gleiche mysteriöse Weise 36 weitere Stationen aus. Überall dasselbe. Die Empfänger waren vollkommen verschmort. Untersuchungen ergaben, daß die Reflektoren enorme Energieströme aufgefangen hatten und an die Sonden weitergaben.

    Bis heute ist nicht klar, woher diese hellen Energieströme kamen. Daß sie etwas mit den Raumschiffen zu tun haben ist sicher. Mit der Präzision eines Uhrwerkes lief eine Aktion ab, an der zahlreiche Nationen beteiligt waren, dessen endgültige Ausführung aber nur zwei Männern übertragen wurde: Kommodore BARENC und Hauptmann CALLHOUN.

    Waren sie imstande, das Rätsel der Silberpunkte zu lösen?

    BEWIN-VERLAG / B. WINTERBACH K.G. | Menden (Sauerland)

    [ NA | o. J. (1971) | 240 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl: DM 10,80 ]

    [ TG # 68 - Apr-Sep 1971 ]

    [ Nachdruck des Leihbuchs "Raumschiff der Toten" von FRANK BERNING (Verlagspseudonym), das 1963 bei BEWIN erschienen ist. ]

    (ab)