home daten infos mitarbeit links gästebuch datenbank
 
leihbuch,sf,sf-leihbuch,science fiction,zukunftsroman,utopischer roman,utopie,bibliografie,datenbank,bewin,gebrüder weiss,perry rhodan
 
Dienstag, 27. September 2016
Stand der Daten
180 Verlage
416 Autoren
1518 Bücher
72 Serien
1505 Titelbilder
1509 Klappentexte
z.Zt. online:
Leihbuch-Fans: 2
Mitarbeiter: 0
Mitarbeiter
101 SF-Leihbuch-Fans
haben sich bisher in der Datenbank als Mitarbeiter angemeldet und tragen mit teilweise heldenhaftem Einsatz zur Vervollständigung der Daten bei.
Machen Sie auch mit!
Die letzten Updates
11.08.16 19:42
Robert A. Heinlein
Die grünen Hügel der Erde
11.08.16 13:23
Herbert W. Franke
Der grüne Komet
10.08.16 09:59
Ray Hale
Mächte der Tiefe
09.08.16 19:34
H. P. Holling
Die Gefahr aus der Zukunft
09.08.16 16:28
Axel Jeffers
Die Sternvagabunden
26.07.16 16:01
Henry Sherwood
Der Tod von Las Vegas
26.07.16 15:55
Henry Sherwood
Akte U 5
26.07.16 05:37
Nat Schachner
Der Weltraumanwalt
23.07.16 07:17
Fred Robin
Solar ruft BASIC I
11.07.16 16:28
Peter Brock
Atomraumschiff V 10 ... startklar
08.07.16 15:01
Walter Schätzel
Sie kamen von einem anderen Stern
24.06.16 14:10
Hans Theodor Brik
Festung im Weltall
24.06.16 14:09
Hans Theodor Brik
Fahrt ins Unheimliche
15.06.16 05:40
R.M. Wallisfurth
SOS · Fliegende Untertassen
14.06.16 17:35
T.H. Thomas
Wir sprengen die Erde
 

Science-Fiction-Leihbücher
Leihbücher (vor allem Krimis, Liebesromane, Western - und eben auch Zukunftsromane, wie man damals noch sagte) gab es in Deutschland zwischen Anfang der fünfziger und Anfang der siebziger Jahre. Diese Schwarten in den grellbunten (Supronyl-) Einbänden und mit dem dicken Papier, extra für die damals populären kommerziellen Leihbüchereien hergestellt, waren oft von schriftstellerisch zweifelhafter Qualität, haben aber heute einen gewissen Nostalgiewert und werden daher immer noch gern gelesen, gesammelt und auf eBay gehandelt.

Wozu diese Datenbank?
Bisher gab es außer unvollständigen und langweiligen Titellisten keinen richtigen Katalog für diese Bücher. Diese Online-Datenbank wurde entwickelt, um diesem Mißstand abzuhelfen. Mittlerweile sind die SF-Leihbücher recht umfassend in der Datenbank katalogisiert, komplett mit Klappentext (damit man weiss, worum es geht) und hochauflösenden Abbildungen der wunderbar kitschigen Titelbilder.
Die Datenbank dient z.Zt. keinerlei kommerziellen Zwecken.

Was enthält die Datenbank?
Die Datenbank enthält bibliographische Daten, Titelbilder und Inhaltsangaben (Klappentexte) von Science-Fiction-Leihbüchern und anderen SF-Büchern aus der Zeit der Leihbüchereien.

Schätzungen gehen davon aus, daß es etwa 900-1000 SF-Leihbücher im engeren Sinn gegeben hat. Diese dürften mehr oder weniger vollständig in unserer Datensammlung enthalten sein.

Außer Leihbüchern im engeren Sinn sind auch SF-Bücher in der Datenbank enthalten, die damals zwar häufig in Leihbüchereien gehandelt, aber nicht eigens dafür hergestellt wurden (z.B. Bücher aus dem Weiss-Verlag oder aus dem Goldmann-Verlag). Dazu kommen Bücher aus SF-Grenzbereichen, wie z.B. Sun Koh, Tarzan, Abenteuer- oder Gruselromane. Diese Bücher machen etwa 15-20% des Datenbestandes aus.

Die Datenbank ist noch nicht ganz komplett. Es sind z.Zt. zwar schon Daten zu 1518 Büchern gespeichert, aber bei 1% dieser Bücher fehlt noch das Titelbild und bei 1% fehlt der Klappentext. Oft fehlen noch Detailinformationen (z.B. die Namen der Titelbildzeichner).

Bitte mitarbeiten
Alle SF-Leihbuch-Fans sind aufgefordert, an der Datenbank mitzuarbeiten, Titelbilder und Klappentexte aus ihrer Sammlung einzuscannen und den Katalog so zu vervollständigen.
Gleich hier anmelden und los gehts!
Die Datenbank ist ein Work-in-Progress. Ich bitte um Kritik, Vorschläge, Rückmeldungen! Wie könnte man die Datenbank verbessern? Welche neuen Features sind denkbar und sinnvoll und könnte man Design und Benutzerfreundlichkeit noch optimieren?

Rechte
Die Rechte an Texten und Abbildungen liegen natürlich bei den entsprechenden Verlagen, Autoren und Künstlern. Leider existieren die Verlage schon lange nicht mehr und die Künstler sind bedauerlicherweise bis auf Ausnahmen anonym geblieben und unauffindbar. Ich wäre für Hinweise sehr dankbar!

Copyright und Nutzung dieser Datenbank
Falls Sie einzelne Bilder oder Texte aus dieser Datenbank nutzen wollen, um z.B. auf eBay Leihbücher zu verkaufen, so bitten wir darum, dabei deutlich auf die SF-Leihbuch-Datenbank hinzuweisen.

Falls die hier gesammelten Daten für kommerzielle Zwecke genutzt werden sollen (z.B. für ein Buch), bitte nicht ohne unsere schriftliche Erlaubnis.


Programmierung

Impressum
Michael Peters, Neuensaaler Str. 35, D-51515 Kürten
EMail: mp@michaelpeters.de      www.michaelpeters.de

Disclaimer
Ich distanziere mich vorsorglich von allen verlinkten Seiten - sicherheitshalber auch gleich noch vom Inhalt meiner eigenen Seiten - ansonsten, falls es jemanden interessiert, hier ein
detaillierter Disclaimer


 
CLIFFORD SIMAK
[ Clifford Donald Simak (1904-1988) ]

RAUMSTATION AUF DER ERDE

Ein utopisch-technischer Roman

Der Roman "Raumstation auf der Erde" spielt in naher Zukunft. Ein geheimnisvolles Haus auf einer Farm in Wisconsin, USA, beunruhigt die Nachbarn - aber niemand ahnt, daß es sich um eine Weltraumstation handelt . . .

Clifford Simak, geboren am 3. August 1904 in Millville, Wisconsin, USA, lebt zur Zeit in Excelsior am Lake Minnetonka in Minnesota und arbeitet als Nachrichtenredakteur des "Minneapolis Star". Simak, ein Pionier der Science Fiction, schreibt auf diesem Gebiet seit 30 Jahren. Die utopisch-technischen Romane haben ihrem Autor Weltruhm eingebracht. Clifford Simak ist Preisträger des internationalen Fantasy-Preises und des "Hugo"-Science-Fiction-Preises. Der Autor ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seine Lieblingsbeschäftigungen sind Angeln, Schach, Briefmarkensammeln, Rosengärtnerei und natürlich Schreiben.

Titel des amerikanischen Originals: "Way Station". Ins Deutsche übertragen von Tony Westermayr. Ungekürzte Ausgabe.

WILHELM GOLDMANN VERLAG - MÜNCHEN

[ DEA | 1964 | 185 S. | 18,5 x 12 | Ln m. Deckellogo u. farb. ill. SU: DM 7,80 - Kt m. SU: DM 5,00 | Reihe "Goldmanns Zukunftsromane" Band # Z 54 - herausgegeben von Dr. Herbert W. Franke | Umschlagentwurf: Eyke Volkmer | mit 7 Seiten Verlagswerbung ] +

[ TG # 35 - Mai 1964 | Illmer: Seite 236 ]

[ Unter dem Titel "Here Gather the Stars" als 2-teiliges Serial im amerikanischen Magazine GALAXY in der June und July Ausgabe 1963 erschienen. ]

Rezensionen / Materialien:

  • "Clifford D. Simak enttäuscht nie - das sei an den Anfang gesetzt! Der deutsche Titel trifft zwar genau den Inhalt, aber er ist trotzdem nur "Kasse" - man hätte einen besseren finden sollen. Der Inhalt des Buches - nun, nach langer Zeit wieder einmal ein Klasse-Roman - man mag mir vorwerfen, ich sei bei Simak voreingenommen, aber dem ist nicht so und das wird mir jeder bestätigen, der diesen Roman gelesen hat. Diese Art zu schreiben - das Ungewöhnliche und Erregende mit dem absolut menschlichen zu verbinden, ist fast ein Privilieg Simak's. Extrapolation und Besinnlichkeit zu einer guten Mischung zu bringen ist eine Meisterschaft für sich - Note "sehr gut" !"
    (Heinz Bingenheimer in "Transgalaxis" # 35 - Mai 1964)

  • Alpers, Fuchs, Hahn (Hg.): Reclams Science Fiction Führer. 1982: Philip Reclam jun., Stuttgart. Seite 378:
    "Way Station ist der typischste aller Simak Romane. Er enthält nahezu alle Elemente, die seinen Verfasser bekannt gemacht haben: den ländlich-pastoralen Hintergrund, den weisen älteren Protagonisten, der friedlich seinem Tagewerk nachgeht und trotzdem Entscheidungen von kosmischer Tragweite zu fällen hat, galaktische Auseinandersetzungen, die der Autor durch diesen einsamen Protagonisten schildert, den actionarmen, eher auf freundliche Beschreibungen ausgerichteten Stil und die heile Welt, die oft am Ende gerettet ist, wenn Simak alle Fäden miteinander verknüpft und die Handlung zum (kosmischen) Happy-End geführt hat. Dieser Roman gewann 1964 den >Hugo Award<."

  • Ein anderes Buch anzeigen

    (oder STRG-R drücken)
    (oder oben auf "home" klicken)

     
     

     
     







    fictionfantasy.de banner




    Webringmaster become a member Back Random List Back Next Next Perry Rhodan Webring