home daten infos links gästebuch datenbank
 
leihbuch,sf,sf-leihbuch,science fiction,zukunftsroman,utopischer roman,utopie,bibliografie,datenbank,bewin,gebrüder weiss,perry rhodan
 
Dienstag, 26. September 2017
Stand der Daten
180 Verlage
416 Autoren
1518 Bücher
72 Serien
1506 Titelbilder
1509 Klappentexte
z.Zt. online:
Leihbuch-Fans: 3
Die populärsten Einträge
1. Brian Wilson Aldiss
Unter dem Terror fremder Sterne
2. Kurt Brand
Die Zukunft war gestern
3. Erich Dolezal
Planet im Nebel
4. Heinz Gartmann
Raketen von Stern zu Stern
5. Manfred Langrenus
Reich im Mond
6. Gert Sandow
Kosmische Odyssee
7. Gert Sandow
Todeslicht von Death Valley
8. Freder van Holk
Turm der Stürme
9. A. E. van Vogt
Das andere Gesicht
10. J. E. Wells
Union der Gestirne
 

Zukunftsromane aus der Leihbücherei

Leihbücher (vor allem Krimis, Liebesromane, Western - und eben auch "Zukunftsromane", wie man damals noch zu Science Fiction sagte) gab es in Deutschland etwa zwischen 1950 und 1970. Etwa 1000 Zukunftsromane wurden damals als Leihbücher veröffentlicht.

Diese Schwarten in den grellbunten (Supronyl-) Einbänden, gedruckt auf dickem billigen Papier, eigens für die damals populären kommerziellen Leihbüchereien hergestellt, waren mitunter von schriftstellerisch zweifelhafter Qualität, haben aber heute einen gewissen Nostalgiewert und werden daher immer noch gern gelesen, gesammelt und auf eBay gehandelt.

Hier mehr zur Geschichte der Science-Fiction in gewerblichen Leihbüchereien.


Die Science Fiction-Leihbuch-Datenbank

Die Datenbank enthält vollständige, umfangreiche Daten zu allen SF-Leihbüchern im engeren Sinn. Dazu kommen noch Daten von SF-Büchern, die damals zwar häufig in Leihbüchereien gehandelt, aber nicht eigens dafür hergestellt wurden (z.B. Bücher aus dem Weiss-Verlag oder aus dem Goldmann-Verlag).

Neben den eigentlichen Zukunftsromanen enthält die Datenbank auch Bücher aus SF-Grenzbereichen, vor allem Abenteuer- oder Gruselromane mit SF-Elementen. Diese Bücher machen etwa 15-20% des Datenbestandes aus.

Die SF-Leihbuch-Datenbank-Website wurde im Jahr 2004 programmiert und dann nach und nach von vielen Leihbuch-Fans mit Daten, Titelbildern und Inhaltsangaben (Klappentexten) gefüllt.

Den weitaus größten Beitrag leistete der 2016 verstorbene SF-Spezialist Alfred Beha. Er vervollständigte die bibliografischen Daten mit großer Sachkenntnis und wissenschaftlicher Detailtreue. Ihm sind auch die meisten der vielen wunderbaren Buchcover-Scans in guter Qualität zu verdanken. Dank seines Einsatzes ist diese Datenbank nun vollständig.








Rechte

Die Rechte an Klappentexten und Abbildungen liegen natürlich bei den entsprechenden Verlagen, Autoren und Künstlern. Leider existieren die Verlage schon lange nicht mehr und die Künstler sind bedauerlicherweise bis auf Ausnahmen anonym geblieben und unauffindbar. Ich wäre für Hinweise sehr dankbar!


Copyright und Nutzung dieser Datenbank

Falls Sie einzelne Bilder, Texte oder bibliografische Daten aus dieser Datenbank nutzen wollen (um z.B. auf eBay Leihbücher zu verkaufen), so bitten wir darum, dabei deutlich auf die SF-Leihbuch-Datenbank hinzuweisen.

Falls die hier gesammelten Daten für umfangreichere oder gar kommerzielle Zwecke genutzt werden sollen (z.B. für ein Buch, eine Website oder eine andere Veröffentlichung), bitte nicht ohne unsere schriftliche Erlaubnis.




Impressum

Programmierung: Michael Peters, Neuensaaler Str. 35, D-51515 Kürten


Disclaimer

Ich distanziere mich vorsorglich von allen verlinkten Seiten - sicherheitshalber auch gleich noch vom Inhalt meiner eigenen Seiten - ansonsten, falls es jemanden interessiert, hier ein
detaillierter Disclaimer

 
PERRY RHODAN der Erbe des Universums - Die Perry Rhodan-Serie
[ Herausgeber: K. H. Scheer ]

CLARK DARLTON und KURT MAHR

DIE VENUSBASIS

Sie erreichten die Venus und stießen auf ein Geheimnis, daß (!) älter als die Menschheit war . . .

Die erste Mondlandung des US-Risikopiloten brachte die Entdeckung der nichtirdischen Arkoniden. Nach der gewaltsamen Einigung der Erdmächte geschieht es, daß das notgelandete Großmachtschiff der Fremden vernichtet wird. Niemand dachte an den vollautomatischen Notsender, der im Augenblick des Angriffs seine überlichtschnellen Signale in die Tiefen der Galaxis abstrahlt.

Während Rhodan um die Erhaltung der Dritten Macht ringt, landen unheimliche Lebewesen auf der Erde. Der Entscheidungskampf mit den Individual-Verformern entbrennt.

Ein Mutant aus dem kosmischen Korps der Dritten Macht opfert sein Leben, und arkonidische Strahlgeschütze verdampfen einen Berggipfel im Himalaja-Massiv. Niemals zuvor haben Menschen vor einer solchen Aufgabe gestanden. Die weltpolitische Situation stabilisiert sich. Die Geschichte der Menschheit nimmt ihren Fortgang mit dem Anflug des Dschungelplaneten Venus, dessen mechanischer Beherrscher anscheinend keine Gnade kennt. Venusische Saurier benötigen dreißig Sekunden für einen einzigen Schritt, und intelligente Robbenwesen erweisen sich als Freunde. Perry Rhodan, Erster Ministerpräsident der Dritten Macht, gibt auch in der dampfenden Hölle der Venus nicht auf. Ein arkonidisches Robotgehirn schaltet sich ein. Das Geschick der erwachenden, einig werdenden Menschheit hängt an einer Folge lichtschneller Berechnungen.

Die Venusbasis wird errichtet, obwohl eine schöne Frau der Meinung ist, den unwissenden Barbaren der Erde stünde eine solche Machtfülle nicht zu.

In der Enzyklopädia Terrania wird Rhodans Risikoflug als entscheidender Schritt zur endgültigen Einheit der irdischen Völker bewertet. --

Auch dieser Perry-Rhodan-Band unterscheidet sich wesentlich von der herkömmlichen Science-Fiction. Meisterautoren schreiben unter der bewährten Regie von K. H. Scheer. Perry Rhodan und die Geschichte der Menschheit: ein Begriff, der morgen schon Wirklichkeit werden kann.

Impressum: © by Widukind-Verlag, Balve · Verlags-Nr. 374 · 1. Auflage · Gesamtherstellung: Gebr. Zimmermann, Balve.

WIDUKIND-VERLAG - BALVE i. W.
[ Verlagsgruppe Gebr. Zimmermann, Balve ]

[ ÜNA / Buch-OA | o. J. (1963) | 271 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl mit farb. ill. Schutzumschlag: DM 7,60 | mit einer Werbeseite für den nächsten Roman der Perry Rhodan-Serie "Raumschlacht im Wega-Sektor" und Werbung für Z.B.V. Romane von K. H. Scheer auf dem Backcover ]

  • K. H. Scheer im Vordergrund: auf den Titelbildern aller Perry-Rhodan-Leihbücher ist immer nur K. H. Scheer genannt - die wirklichen Verfasser sind erst im Buchinneren angegeben.

  • DIE VENUSBASIS enthält die leicht gekürzten Perry-Rhodan-Heftromane
    • # 7: Clark Darlton
      "Invasion aus dem All" (1961)
    • # 8: Kurt Mahr
      "Die Venusbasis" (1961).
  • Die Perry-Rhodan-Leihbücher fassen - etwas gekürzt, aber sonst im wesentlichen unverändert - jeweils zwei Original-Heftromane zusammen. Desöfteren wurden Hefte übersprungen: durchschnittlich etwa jedes dritte. Diese nicht berücksichtigten Hefte wurden dann - sofern es für das Verständnis des Handlungsablaufs wichtig war - in kurzer Zusammenfassung eingearbeitet.

  •